Jul 282017
 

Die Microsoft Office 2016 Umsteiger-Schulung wird als eintägiger Kompaktkurs angeboten.

Die Schulung richtet sich an Personen, die einen schnellen Einstieg in die MS Office 2016 Anwendungen  MS Excel 2016, MS Word 2016, MS PowerPoint 2016 und MS Outlook 2016 erhalten wollen. Da die meisten Anwender von einer früheren Microsoft Office Version umsteigen (MS Office 2000 – MS Office 2013), werden neben den Neuerungen von Microsoft Office 2016 auch die Neuerungen von Microsoft Office 2013 und 2013 behandelt. Geben Sie bei Ihrer Anfrage bitte die ursprüngliche Softwareversion an.

Schulungs- bzw. Seminarinhalte:

Allgemeine Neuerungen in MS Office 2013:

  • Nahtlose Cloud/SkyDrive Integration (setzt Microsoftkonto, oder Cloudserver voraus)
  • „Anheftbare“ Speicherorte sparen Zeit bei der Suche eines Speicherortes

Allgemeine Neuerungen in MS Office 2010:

  • Steuerung über das innovative Menüband und die Minisymbolleiste
  • Die Backstageansicht – Das neue Dateimenü
  • Live Vorschau bei der Bearbeitung
  • Gestaltungsvorlagen und SmartArts
  • Export ins PDF-Format
  • Dokumente zur Weitergabe vorbereiten – Löschen von persönlichen Informationen

Neues in MS Excel 2013:

  • Schnellanalyse- und Blitzvorschau-Funktion
  • Diagrammempfehlungen und Datenschnitte für gewöhnliche Tabellen
  • Power View Funktionalitäten in MS Excel 2013 (Professional Plus Version)

Neues in MS Excel 2010:

  • Die Programm-Arbeitsoberfläche: Minisymbolleiste, Menüband, Bearbeitungsleiste, Tabelleneigenschaften und die neue Statusleiste
  • wichtige Grundeinstellungen in den Programmoptionen
  • Tabellen mit bedingter Formatierung
  • neue Tabellenformate mit Filterfunktionen und benannten Bereichen
  • flexiblere Diagrammgestaltung
  • Diagrammvorlagen (CRTX-Dateien) erstellen und nutzen
  • Sparklines (Microdiagramme) nutzen
  • die neue Formelhilfe während der Eingabe
  • erweiterte Schutzfunktionen
  • Datenschnitte in Pivot-Tabellen
  • Tabelle für den Druck vorbereiten – die neue Seitenlayoutansicht

Neues in MS Word 2013:

  • Echtzeitlayout und Ausrichtungslinien
  • Öffnen und bearbeiten von PDF-Dokumenten
  • Neue Überarbeitfunktionen und Kommentarfunktionen
  • Interaktive Elemente wie Onlinevideo und „erweitern/reduzieren-Funktion“ nutzen

Neues in MS Word 2010:

  • Arbeiten mit dem Menüband
  • Designs für die Dokumentgestaltung nutzen
  • die überarbeitete Zwischenablage
  • Formatieren mit Lifevorschau
  • Schnellanpassung von Formatvorlagen
  • Textbausteine nutzen: Schnellbausteine vs. Autokorrektur
  • Schnelltabellen und Schnellkopfzeilen
  • Textaufteilung im neuen Navigationsbereich anpassen
  • Erweiterte Grafikbearbeitung
  • Nutzen von SmartArts
  • Screenshots erstellen und einfügen
  • Neuerungen bei der Serienbriefgestaltung

Neues in MS PowerPoint 2013:

  • Neue Referentenansicht erleichtert das Vortragen bei angeschlossenem Beamer
  • Verbesserte Abgleich- und Ausrichtfunktionen für Zeichenelemente
  • Zusammenführen-Funktion für Zeichenelemente
  • Verbesserte Pfadanimation mit „Geisterbild-Funktion“
  • Onlinepräsentation über Lyncserver, oder dem Office-Präsentationsdienst (setzt diese Dienste voraus)

Neues in MS PowerPoint 2010:

  • verbesserte Bedienoberfläche
  • Schnelleinstieg über die Gliederungsansicht
  • Arbeiten mit der Zwischenablage
  • Schnellformatvorlagen nutzen
  • SmartArts sinnvoll nutzen
  • Film- bzw. Bildbearbeitung direkt im Programm
  • Kontexttools und Lifevorschau
  • neue Effekte und Animationen
  • Einblick in die neue Mastergestaltung

Neues in MS Outlook 2013:

  • Neue Navigationsleiste
  • Schnelle Antworten mit eingebetteten Kommentaren
  • „Klickbefehle“ in Nachrichtenlisten nutzen
  • „Kalendergrid“ als schwebendes Fenster nutzen
  • Wetterdaten in den Kalender integrieren
  • die neue Personenverwaltung – alle Kontaktdetails an einer zentralen Stelle

Neues in MS Outlook 2010:

  • Die Arbeitsoberfläche einrichten und nutzen: Minisymbolleiste, Multifunktionsleiste mit Quicksteppbereich, Navigationsbereich, Lesebereich, Aufgabenleiste, Personenbereich
  • Grundeinstellungen in den Programmoptionen
  • Kalenderfreigabe, Regeln und Abwesenheitsassistent einrichten
  • OneNote Integration
  • Desktopsearch in Outlook
  • Bedienkonzepte und Tipps zum effizienten Umgang

Schulungs- bzw. Seminarvoraussetzungen:

  • Grundkenntnisse PC

Preise:

Tagespreis ab* Euro 420,00 inkl. 19 % MwSt. (ab* Euro 352,94 zzgl. MwSt.), Schulungstag für bis zu zehn Teilnehmer: ab* Euro 520,00  inkl. 19 % MwSt. (ab* Euro 436,97 zzgl. MwSt.)

*  Je nach gewähltem Wunschort, Wunschtermin und den optionalen Trainingsunterlagen und ggf. angefragter Miethardware erhöht sich ggf. der Tagessatz

Angebot anfordern >>

 

Seplura realisiert Ihre Microsoft Office 2016 Umsteiger-Schulung InHouse in Ihrem Unternehmen: MS Office 2016 für Umsteiger in Aachen, MS Office 2016 für Umsteiger in Augsburg, MS Office 2016 für Umsteiger in Berlin, MS Office 2016 für Umsteiger in Celle, MS Office 2016 für Umsteiger in Dortmund, MS Office 2016 für Umsteiger in Essen, MS Office 2016 für Umsteiger in Frankfurt am Main, MS Office 2016 für Umsteiger in Gronau, MS Office 2016 für Umsteiger in Hagen, MS Office 2016 für Umsteiger in Iserlohn, MS Office 2016 für Umsteiger in Jena, MS Office 2016 für Umsteiger in Köln, MS Office 2016 für Umsteiger in Ludwigsburg, MS Office 2016 für Umsteiger in Mainz, MS Office 2016 für Umsteiger in München, MS Office 2016 für Umsteiger in Nürnberg, MS Office 2016 für Umsteiger in Osnabrück, MS Office 2016 für Umsteiger in Potsdam  MS Office 2016 für Umsteiger in Quickborn, MS Office 2016 für Umsteiger in Recklinghausen, MS Office 2016 für Umsteiger in Saarbrücken, MS Office 2016 für Umsteiger in Trier, MS Office 2016 für Umsteiger in Ulm, MS Office 2016 für Umsteiger in Verl, MS Office 2016 für Umsteiger in Wiesbaden, MS Office 2016 für Umsteiger in Wuppertal, MS Office 2016 für Umsteiger in Xanten, MS Office 2016 für Umsteiger in Zwickau…