Dez 102017
 

MS Project Schulung in Köln: 2 Tage öffentliches Training, Seminarzeit: 9:00 h – 16:30 h, 16 Lerneinheiten á 45 Min., Programm-Versionen: 2010, 2013, 2016

Offene Termine
Dauer
Freie Plätze
Ort
Netto Preis pro Person*
Preis pro Person inkl. 19% MwSt.*
11.01.-12.01.2018 2 Tage bis 8 Köln 588 € 699,72 € Reservierung anfragen
08.02.-09.02.2018 2 Tage bis 8 Köln 588 € 699,72 € Reservierung anfragen
15.03.-16.03.2018 2 Tage bis 8 Köln 588 € 699,72 € Reservierung anfragen
19.04.-20.04.2018 2 Tage bis 8 Köln 588 € 699,72 € Reservierung anfragen
17.05.-18.05.2018 2 Tage bis 8 Köln 588 € 699,72 € Reservierung anfragen

 

 

MS Project Schulung – Kursbeschreibung:

Mit unserer MS Project Schulung in Köln erhalten Sie in zwei Tagen einen komprimierten, fundierten Einstieg in die Bedienung von Microsoft Project. Die MS Project Schulung behandelt die Darstellung detailierter Projektstrukturpläne auch im Multiprojektmanagement bis hin zur Projektauswertung und Überwachung von laufenden Projekten. In einer kurzen Theorieübersicht werden zwei Analyseverfahren angesprochen, die für die Startphase eines Projekts essentiell sind.

Zielgruppe:

Microsoft Project Schulung richtet sich an alle Personen, die einen profunden Einstieg in die Thematik Projektmanagement mit MS Project erhalten wollen, oder an Projektmanager, die sich das Programm bisher autodidaktisch beigebracht haben und sich über das vermeintliche “Eigenleben” des Programms ab und an gewundert haben. Projektmanager die sich vom Programm mehr Überblick in ihren Projekten wünschen und vorausschauend Ressourcenengpässe vermeiden möchten, Meilensteine, Pufferzeiten sinnvoll planen wollen, sind hier ebenso richtig wie alle sonstigen Projektmitarbeiter und/oder Sachbearbeiter die in Balkenplänen bzw. Gantt-Diagrammen arbeiten.

MS Project Schulung in Köln – Kursinhalte – Kursdauer:

Die öffentliche MS Project Schulung in Köln dauert 2 Tage

Die unten aufgeführten Inhalte dienen Ihrer Orientierung und richten sich natürlich nach dem Lerntempo das die Teilnehmer vorgeben, d. h. dass bei schneller Auffassungsgabe der Teilnehmer  weitere Inhalte oder Beispiele zu einzelnen Features ergänzt werden können – ebenso ist es möglich, dass nicht alle Inhalte angesprochen werden, wenn viele Rückfragen beantwortet werden müssen.

Wenn das Seminar für eine homogene Benutzergruppe gebucht wird – z.B. für Mitarbeiter aus einer Abteilung, werden die Kursinhalte gerne auf spezielle Bedürfnisse angepasst.

Kursinhalte:

Kurzer theoretischer Überblick (ca. 20 Minuten):

  • Analyseverfahren für die Projektinitialisierung

Grundeinstellungen in den  Programmoptionen:

  • Manuell geplante Vorgänge vs. automatisch geplante Vorgänge
  • Weitere Grundeinstellungen wie Projektsammelvorgang und Zeitformate, etc. festlegen.
  • Designs und Hintergrundbilder ab Version 2013

Programmfenster von MS Project anpassen:

  • Multifunktionsleiste, Bearbeitungsleiste, Ansichtsleiste, Zeitachse, geteilte Ansicht und Statusleiste nutzen.
  • Ansicht an die jeweilige Arbeitssituation anpassen

Anlegen und Strukturieren von Projekten:

  • Inhaltliche bzw. objektorientierte Projektstrukturierung: Phasen, Teilaufgaben, Arbeitspakete, Vorgänge und Meilensteine planen.
  • Spezielle Vorgänge: periodische Vorgänge, deaktivierte Vorgänge, unterbrochene Vorgänge
  • Arbeiten Einschränkungsarten, Einschränkungsterminen und Stichtagen
  • Pufferzeiten als Zeitreserven planen
  • Zeitliche, phasenorientierte Projektstrukturierung (Phasen und Vorgänge verknüpfen)
  • Zeitliche Projektstruktur durch Verknüpfungen: Ende-Anfang, Anfang-Anfang, Ende-Ende, Anfang-Ende.
  • Darstellung des kritischen Pfads und Pufferzeiten von Vorgängen
  • .Berechnungsarten im Projekt: Vorwärts- und Rückwärtskalkulation  – Risikomanagement und Planungsfokus

Kalendereinstellungen:

  • Ändern der Arbeitszeit
  • Automatisches Einfügen von Feiertagen
  • Projektkalender verwalten und organisieren
  • Kalender verteilen und gemeinsam nutzen

Übersicht in meinen Projekten:

  • Filter, Markierungen und Gruppierungen anwenden
  • Projektgliederung: PSP Code vs. Gliederungsnummer – Vor- und Nachteile
  • Neuberechnung des PSP Codes
  • verschiedene vordefinierte Ansichten nutzen
  • Arbeiten mit der Zeitachse: Meilensteinübersicht im Zeitstrahl
  • Die Legende im Ausdruck anpassen
  • Balken- und Netzplandiagramm, Kalenderansicht
  • Benutzerdefinierte Felder und Balkenarten erstellen
  • „Ampel-Felder“ erstellen
  • Inhaltliche Vorgabe für benutzerdefinierte Felder
  • Felder bzw. Spalten automatisch berechnen lassen
  • benutzerdefinierte Filter, Markierunge und Gruppierungen erstellen
  • Benutzerdefinierte Gliederungen erstellen
  • Tabellen bearbeiten und abspeichern
  • eigene Analyse-Ansichten erstellen

Arbeiten mit Formaten:

  • Texte, Tabellen und Balken manuell formatieren
  • Balkenrollup, Datumsformate und Darstellungsoptionen für Verknüpfungen
  • Vorgangstreiber, Vorgangsnachfolger farbig kennzeichnen
  • Tabellenwerte ändern Balkenfarben im Gannt-Diagramm automatisiert
  • Tabellenwerte automatisch nach Typ formatieren (Bedingte Formatierung)
  • Kritische Vorgänge und Pufferzeiten neu formatieren

Multiprojektmanagement:

  • Hauptprojekt-Teilprojekt Darstellung
  • Verknüpfungsbeziehungen projektübergreifend darstellen
  • Externe Vorgänger und Nachfolger im Teilprojekt anzeigen
  • Ressourcenpools nutzen zur projektübergreifenden Resssourcennutzung

Mit Ressourcen arbeiten:

  • Ressourcen „Arbeit, Material, Kosten“ anlegen und zuweisen
  • Ressourcen anteilig zuweisen
  • Variable Einsatzzeiten und Ressourcenkalender für z.B. Halbtagskräfte nutzen
  • Konflikte analysieren, Überlastungssituationen frühzeitig erkennen und gegensteuern
  • automatisierte Kapazitätsplanung
  • Ressourcen-Einsatz und Ressourcen-Auslastung auswerten
  • mit Kostensatztabellen für den Ressourcentyp „Arbeit“ arbeiten
  • Ressourceneinsatz und Vorgangsdauer: Arten der Vorgangssteuerung „feste Einheiten, feste Dauer, feste Arbeit“ und deren Zusammenhang in der leistungsgesteuerten Terminplanung
  • Ressourcenpools nutzen zur projektübergreifenden Resssourcennutzung

Überwachen und steuern:

  • Soll-Ist Vergleich von Planungs- und Ausführungsphase
  • Mehrere Basispläne nutzen und im Gantt Diagramm anzeigen
  • Bearbeitungsstand von Vorgängen darstellen
  • Vorgang aktualisieren, Projekt aktualisieren
  • Projektfortschritt visualisieren
  • Kritische Vorgänge und Pufferzeiten darstellen
  • Zeitreserven durch manuelle Pufferzeitenplanung

Projektpräsentation und Projektberichte:

  • klassische Berichte erstellen und drucken (bis Version 2010)
  • Grafische Berichte in MS Visio – Flussdiagrammen und  MS Excel Pivotcharts
  • Meilensteinübersicht und Darstellung entscheidender Vorgänge im Zeitstrahl
  • Zeitstrahl im MS PowerPoint einfügen
  • vordefinierte Berichte wie Burndown, Projektüberblick nutzen (ab Version 2013)
  • Projektstand in verschiedenen Formen ausdrucken

Programmversion:

Die MS Project Schulung in Köln wird in den Programmversionen MS Project 2007, MS Project 2010, MS Project 2013 und Microsoft Project 2016 angeboten.

Sprache:

Die MS Project Schulung in Köln findet auf der deutschen Programmversion statt. Alle Schulungen sind auch für englische Programme mit Unterrichtssprache deutsch, oder englisch buchbar.

Schulungs- bzw. Seminarvoraussetzungen:

Grundkenntnisse PC, Projektmanagementkentnisse nicht notwendig, aber von Vorteil

Seminarzeiten:

Je Tag: 09:00 h – 16:30 h = 8 Einheiten zu je 45 Minuten + Pausenzeiten

Der Dozent:

Der Dozent Michael Eickert schult das Microsoft Project seit 16 Jahren. Als externer Berater unterstützt er Firmen im Bereich Projektmanagement, Kollaborationmanagement und Workflowmanagement.
Herr Eickert unterrichtet als Lehrbeauftragter der Fachhochschule Aachen im Fachbereich 06 für Luft- und Raumfahrttechnik das Fach Advanced Projectmanagement with Microsoft Project.
Sein Motto: Wissen nachhaltig weitergeben!

Schulungsort:

Köln: Seplura verfügt über keine eigenen Räumlichkeiten – die Räume werden dann angemietet, wenn Anmeldungen für beworbene Seminartermine vorliegen. Fünf Werktage vor Veranstaltungsbeginn wird die genaue Anschrift für das gebuchte Seminar bekannt gegeben. Alle Räumlichkeiten liegen im Innenstadtbereich und sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Weitere Kundenvorteile:

Jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat, Heiss- und Kaltgetränke während der Pausen sind im Seminarpreis enthalten. Jeder Teilnehmer erhält eine Schulungsunterlage zum Thema.

Durchführungsgarantie:

Jeder offene Kurs findet ab der ersten Anmeldung statt! Falls nur Ihre Anmeldung vorliegt, wird der Kurs individualisiert, d.h. es wird ein Einzeltraining mit verkürzter Seminardauer bei gleichem oder ähnlichem Seminarpreis definiert – Details werden zuvor individuell mit Ihnen angestimmt.

Rabattsystem:

*Reservieren Sie für mehrere Personen gleichzeitig und es gibt nur einen gemeinsamen Rechnungsempfänger so gewähren wir entsprechend Rabatt auf den kalkulierten Bruttogesamtpreis:

für 1 Person (ohne Rabatt)= 699,72 € inkl. 19% MwSt.

für 2 Personen   5% Rabatt = 1.329,47 € inkl. 19% MwSt.
für 3 Personen 10% Rabatt = 1.889,24 € inkl. 19% MwSt.
für 4 Personen 15% Rabatt = 2.379,05 € inkl. 19% MwSt.
für 5 Personen 20% Rabatt = 2.798,88 € inkl. 19% MwSt.
für 6 Personen 25% Rabatt = 3.148,74 € inkl. 19% MwSt.
für 7 Personen 30% Rabatt = 3.428,63 € inkl. 19% MwSt.
für 8 Personen 35% Rabatt = 3.638,54 € inkl. 19% MwSt.

Plätze Reservieren >>

Kontaktieren Sie uns per E-Mail info@seplura.de Nutzen Sie unser Kontaktformular
Ihre Seplura-Hotline: 0221 - 77 109 555 [Mo. - Fr.: 8:00 - 18:00 Uhr] Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice